Wir können auch anders!

Seit vielen Jahren und Legislaturperioden stellt sich die NPD als einzige echte Wahlalternative dem Wählervotum. Unsere Partei hat zwei Verbotsverfahren und zahllose Hetzkampagnen des etablierten Medien- und Politikkartells überstanden, und sie hat gerade in den letzten zehn Jahren mit zwei Landtagsfraktionen und Hunderten kommunaler Mandate auch erfolgreich unter Beweis gestellt, daß sie politische Verantwortung übernehmen kann, ohne Systempartei zu sein. Wir finden: für all das müssen wir . . .

Mehr lesen

Grandioser Endspurt: NPD tritt flächendeckend zur Bundestagwahl an

Um sich künftige Konkurrenz auch ohne Wahlen vom Hals zu halten, haben die Altparteien bewußt hohe Hürden für Parteien gesetzt, die nicht im Bundestag vertreten sind. So mußte auch die NPD rund 30.000 so genannte Unterstützungsunterschriften von Wählern sammeln, um überhaupt in allen Bundesländern auf dem Stimmzettel stehen zu dürfen. Erschwerend kommt dazu, daß diese auch noch gleichmäßig über das gesamte Bundesgebiet verteilt sein müssen. Frank Franz zeigt sich heute erfreut . . .

Mehr lesen

Sammlung der Unterstützungsunterschriften für die Landesliste am Ziel

In Vorbereitung der Bundestagswahl war es notwendig, allein in Sachsen-Anhalt 1931 Unterstützungsunterschriften zu sammeln. Anschließend musste noch das Wahlrecht des unterzeichnenden Bürgers amtlich bescheinigt werden. Anlässlich der erweiterten Sitzung des Landesvorstandes in Halle konnte erfreulicherweise festgestellt werden, dass mit 1987 vollständig ausgefüllten Vordrucken das Ziel erreicht wurde. Da sich noch weitere Bescheinigungen auf dem Weg befinden, dürfte diese Zahl noch um . . .

Mehr lesen

Bundestag: Große Mehrheit für Änderung des Grundgesetzes

Es war zu erwarten, dass die Blockparteien ihre krachende Niederlage im zweiten NPD-Verbotsverfahren nicht auf sich sitzen lassen würden. Wie bockige kleine Kinder haben sie sich nun eine Grundgesetzänderung gebastelt, auf deren „Rechtsgrundlage“ sie künftig alle, vor allem aber nationale Parteien von der staatlichen Teilfinanzierung ausschließen können. Die dafür notwendige Zweidrittel-Mehrheit war leicht zustande zu bringen. Sie wurde heute bei der namentlichen Abstimmung mit 502 . . .

Mehr lesen

Asylbewerberheim in Herford: Vergewaltigung einer 10jährigen geheimgehalten!

Es ist kaum zu glauben – aber erst gestern kam heraus, was bereits Anfang Juni geschehen war: In einem Asylheim in Herford hatte ein aus Ghana stammender Bewohner ein 10jähriges Mädchen vergewaltigt! Nachdem zunächst das „Westfalenblatt“ darüber berichtet hatte, geht heute die Kritik an der  fehlenden Informationsweitergabe der Behörden durch die Medien. Darüber hinaus wurde bekannt, dass das aus einer „früheren Sowjetrepublik“ stammende Kind in einem Krankenhaus behandelt . . .

Mehr lesen

Helmut Kohl – ein kritischer Nachruf

Es gehört in unserem Kulturkreis zum guten Ton, über die Toten zu schweigen, wenn man nichts Gutes über sie zu berichten weiß. Aber so einfach kann man es sich bei Politikern und Personen der Zeitgeschichte nicht machen, deren Taten noch weit über ihr Ableben hinaus dramatische und katastrophale Konsequenzen mit sich bringen. Helmut Kohl war von 1982 bis 1998 Kanzler der Bundesrepublik Deutschland und zeichnet daher für eine Epoche verantwortlich, in der die Geschichte Deutschlands hätte . . .

Mehr lesen
Seite 1 von 11

Send this to a friend